Gestaltung und Recycling von Wechselausstellungen

Veröffentlicht auf 22 Dezember 2021Leestijd2 minuten

Immer mehr Museen wenden sich an uns mit der Frage, wie man am besten mit dem Material in einer Wechselausstellung umgeht. Das vorübergehend verwendete Material soll wiederverwendet oder zumindest recycelt werden können.

Wir empfehlen den Museen, sich für Acrylat / Acrylglas zu entscheiden. Acrylat / Acrylglas ist nämlich hervorragend für das Recycling geeignet. Unter dem Gesichtspunkt des Recyclings ist es der sauberste Kunststoff. Im Gegensatz zu vielen anderen Kunststoffen ist es sowohl für das mechanische als auch für das chemische Recycling sehr gut geeignet. Dies hat den Vorteil, dass bei Acrylat kein Downcycling stattfindet, bei dem ein Sekundärprodukt von geringerer Qualität entsteht, sondern wirklich ein geschlossener Recyclingkreislauf. Während des Recyclingprozesses kann Acrylat vollständig in den Ausgangsrohstoff zurückgeführt werden (vom Polymer zum Monomer). Aus diesem Basisrohstoff können dann völlig klare (oder in jeder gewünschten Farbe) neue Acrylglasplatten hergestellt werden. Und das Beste daran ist, dass man sie immer wieder ohne Qualitätsverluste recyceln kann.

Auch von Paulien Berendsen erhielten wir eine Anfrage. Sie hat das Konzept der Ausstellung “Maritime Meisterwerke” in Zusammenarbeit mit Roel Vaessen vom Studio Parade entworfen. Eine Co-Produktion des Schifffahrtsmuseums Rotterdam und des Booijmans van Beuningen. Die Kunstwerke sind auf transparentem, farbigem Acrylglas aufgehängt. Man blickt geradewegs durch den Ausstellungsraum und sieht die Gemälde schweben wie Schiffe in einer Flotte. Die Spiegelungen der beiden Museen auf den Meisterwerken spiegeln sich in der grafischen Ebene wider: Die Stirnseite zeigt die Texte. Auf der einen Seite befasst sich das Schifffahrtsmuseum mit maritimen Aspekten, andererseits konzentriert sich das Booijmans van Beuningen auf die Kunstgeschichte.

Die Wahl fiel auf transparente, 25 mm dicke, farbige Acrylglasplatten aus den Kollektionen Versato® New Colours und Crystal, die speziell für diese Ausstellung produziert wurden. Diese dicken Platten sind ein schönes Statement und bilden eine stabile Basis für die prächtigen Kunstwerke. Die Farbkomposition hebt die Kunstwerke hervor und bildet zudem einen schönen Kontrast zu den weißen Schriftzügen mit Informationen zu den Werken. Diese Ausstellung ist vom 12. Februar bis zum 4. September 2022 zu sehen. Gemeinsam mit dem Schifffahrtsmuseum wird PyraSied sicherstellen, dass das gesamte Acrylglas nach der Ausstellung vollständig zu neuem Plattenmaterial recycelt wird.