Polycarbonat

Polycarbonat

Polycarbonat ist ein transparenter, farbloser Kunststoff mit einer außerordentlich hohen Schlagfestigkeit, auch bekannt unter den Markennamen Lexan® und Makrolon®. Das Material ist bis zu 250 Mal stärker als Glas. Durch diese Eigenschaft wird Polycarbonat oft als Ersatz für Glas im Fahrzeugbau und Sicherheitsglas eingesetzt. Es eignet sich auch im Maschinenbau als Schutzverglasung.

Polycarbonat besitzt die Brandklasse Bs1D0 gem. EN 13501, wodurch es auch in öffentlichen Gebäuden und Gesellschaftsräume angewandt werden darf. Das Material ist von sich aus hitzebeständig und weist eine hohe Festigkeit und Steifigkeit auf. Bei hohen Temperaturen ist Polycarbonat formstabil und feuerhemmend. Polycarbonat lässt sich auch im kalten Zustand biegen ohne zu splittern. Es ist bruchfest! Auβerdem sind die Platten 50% leichter als Glas.

Verarbeitungsmöglichkeiten

Sägen, Fräsen, Kalt- und Warmbiegen, Verkleben, Bohren, Fasen, Mattieren und Bedrucken.

Mögliche Anwendungsgebiete

Einbruch- und Sicherheitsverglasung, Verglasung von Bushaltestellen etc., Fahrradabstellplatz, Beleuchtungen, Deckenplatten, Industrie, Maschinenbau und Gerätebau, Schutzkappen, Trennwände, Bootsverglasung und Leuchtreklame. Es wird auch viel angewandt in der Lebensmittelbranche

Markennamen

Die bekannten Marken für Polycarbonat sind: Lexan®, Makrolon®, Arla®, Margard®, Calibre®, Radilux®, Quin®, Axxis®, Panlite®, Lexgard® und Makrofol®.